Projektorsteuerung (und mehr) mit Q-SYS


Tolle Neuigkeiten! Mit dem neuen NEC S2 Digital Cinema Projector Plug-in bietet QSC nun Q-SYS Control Plug-ins für Kinoprojektoren aller drei großen Hersteller!



Das neue NEC Cinema Projector Plug-in bietet umfassende Steuerung und Überwachung verschiedener häufig genutzter digitaler NEC Kinoprojektoren – inklusive Modelle mit Xenon-, Dual-NSH- und Laserlichtquellen.



Vorteile des Q-SYS Cinema Projector Plug-ins

In traditionellen Kinos ist ein Kino-Server mit DCP (Digital Cinema Package) das „Gehirn“ hinter einem Großteil der Automationen, etwa von Licht, Masking und Audio-Presets. In der Post-COVID-Welt werden viele Kinosäle aber für mehr als nur Filmvorführungen genutzt und generieren so weiteren Mehrwert. Wenn der Kinoserver kein DCP nutzt und somit keine Kommandos mehr sendet, benötigt man eine andere Möglichkeit, Presets abzurufen oder den Projektor zu steuern. Hier kommen die Q-SYS Digital Cinema Projector Plug-ins zum Einsatz.

Die Q-SYS Digital Cinema Projector Plug-ins ermöglichen es, die Projektorsteuerung auf einem UCI (User Control Interface) zu platzieren, das auf verschiedenen Arten angezeigt werden kann. Für einen AV-Techniker ist etwa ein Laptop mit der Q-SYS UCI Viewer Software eine großartige Möglichkeit, unterschiedliche Steuerungsoptionen auf einem Display zu erhalten.

Wenn die Steuerung für externe Nutzer einfacher gehalten werden soll, bietet ein iPad mit der UCI optional grundlegende Steuerungsmöglichkeiten. Alternativ kann die Projektorsteuerung einfach von einem Smartphone – über einen zu scannenden QR-Code – realisiert werden. Siehe “Bring Your Own Control”.

Wenn keine kabellose Bedienung erwünscht ist, kann ein dedizierter kabelgebundener Q-SYS Network Touchscreen-Controller genutzt werden. Über unser Dynamic Pairing -Feature kann ein einzelner TSC dynamisch für die entsprechende Umgebung eingerichtet werden. Dazu muss einfach der TSC mit einer Netzwerkbuchse verbunden und das passende UCI für die gewünschte Umgebung geladen werden.

Durch die Zusammenfassung von Projektor- und Audiosteuerung, Lichtpresets und Videosystemen in einem Interface, wird die direkte und unkomplizierte Bedienung mit nur einer Oberfläche möglich.

Monitoring nicht vergessen

Natürlich betreffen die Vorteile nicht bloß die Steuerung. Auch das Monitoring wird mit Q-SYS viel einfacher. Beispielsweise können der Status und die verbleibenden Stunden des Leuchtmittels jedes Projektors überwacht werden, was die Wartung einfacher macht. Mit simplen Skripten oder Block Controllern kann Q-SYS auf Wunsch eine Benachrichtigung anzeigen, sobald ein Leuchtmittel einen bestimmten Schwellwert erreicht hat.

Zusätzlich kann über den  Q-SYS Reflect Enterprise Manager als cloudbasierte Remote-Monitoring-Plattform eine umfassende Übersicht über die gesamte Kinoprojektortechnologie im Umkreis an einem Ort angezeigt werden.

Und dank des Asset Managers in der Q-SYS Designer Software können die Plug-ins für Projektoren von NEC, Christie und der Barco Series II heruntergeladen werden, was umfassende Steuerung und Monitoring Ihres digitalen Kinoprojektors ermöglicht.

Ein Kommentar zu “Projector Control (and more) with Q-SYS

  1. This is great! Thanks. However, please note, the Barco plugin is now out of date and does not work with the only version of projectors that Barco now distributes (S4 series) and badly needs to be updated for them.

Kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *

13 − neun =