Raum für neue Ideen schaffen


Ich will ehrlich sein: Es gab immer wieder mal diese Momente, in denen ich die Gewissheit brauchte, nicht den Verstand verloren zu haben – quasi eine Kontrollinstanz, die mir sagt, dass ich alles richtig gemacht habe. Das ist diese Phase nach elf Stunden Programmierarbeit vor Ort, wenn irgendetwas immer noch nicht so ganz rundläuft und man kurz vor dem Durchdrehen ist. Selbst die erfahrensten Programmierer unter uns freuen sich dann über die Möglichkeit, andere Q-SYS Nutzer um Beistand bitten zu können. 

Die Q-SYS Community ist aber mittlerweile mehr als nur eine Hilfegruppe bei Installationsalbträumen. Sie ist eine Onlinegemeinschaft erfahrener Profis, denen der Erfolg jedes einzelnen AV-Projekts am Herzen liegt. Hier findet man nicht nur Antworten auf Fragen; es werden Diskussionen über technische Herausforderungen geführt und wie diese überwunden werden können, Umfragen zu Equipment und Techniken gestartet – und noch viel mehr! Aber das vielleicht Beste ist der direkte Kontakt mit dem QSC Produktmanagement und dem Application Engineering Team. Schon häufiger wurden auf Basis ebendieser Gruppendiskussionen neue Features in Q-SYS integriert.

Als Lösungsanbieter finde ich die Community gerade im Hinblick auf Branchentrends und Best Practises extrem hilfreich. Die vielen unterschiedliche Nutzer beteiligen geben zudem Einblicke in die verschiedenen Anwendungsbereiche für AV-Produkte, etwa in Unternehmen, in Kinos, in Themenparks, Kirchen und sogar im Privatbereich.

Ich bin ein aktiver Teilnehmer in den Q-SYS Gruppen auf unterschiedlichen sozialen Plattformen, in den drei Q-SYS Facebook-Gruppen bin ich z. B. Admin bzw. Moderator. Auf Social Media tauschten sich recht schnell viele Profis untereinander aus, speziell in Bezug auf professionelle Anwendungen in der AV-Branche. Mittlerweile ist die Community aber so stark gewachsen, dass sich die vielen Fragen und Diskussionen allein mithilfe der sozialen Medien nicht mehr überblicken lassen. Es ist aufregend, Teil des Launchs von „QSC Communities for Developers“ zu sein, der dedizierten Plattform von QSC für Programmierer, Designer und Nutzer.

Am besten an „QSC Communities“ finde ich die Gruppen. Anstatt wie vorher einen riesigen, nicht wirklich moderierten Chatraum auf Social Media zu nutzen, können wir jetzt in Gruppen detaillierte Diskussionen führen. So können Nutzer besser über Bereiche sprechen, in denen sie Erfahrung haben oder, auf der anderen Seite, Fragen genau dort stellen, wo sie von Personen beantwortet werden können, die auch wirklich im Thema sind.

Die Zustände in den sozialen Medien sind mittlerweile etwas chaotisch geworden. In der „QSC Communities for Developers“ werden sich die Anwender von Q-SYS garantiert sehr wohl fühlen.

Kommentieren

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder bitte ausfüllen.

eins + 13 =