Mit Q-SYS + Google immersive Umgebungen schaffen


von: Mark Grady, Head of Channel & Sales – EMEA, Google Meeting Room

Das Google Meet Hardware-Portfolio bietet eine breite Palette an Lösungen, um eine herausragende und zuverlässige Anwendererfahrung in Meetingräumen jeder Größe zu ermöglichen. Endkunden wollen heutzutage Beständigkeit – ganz gleich, ob sie von zuhause aus an einer Besprechung teilnehmen, bei einem Check-in-Meeting in einem kleinen Konferenzraum sind oder im Boardroom vor der Unternehmensleitung referieren. 

Teilnehmer in einem Besprechungsraum sollten sich zudem auf die geschäftlichen Aspekte konzentrieren können, anstatt von Fehlersuchen im AV-System oder Problemen beim Einrichten ihrer Präsentation abgelenkt zu werden. Obwohl Google Meet Hardware auch Raum-Lösungen für bis zu 20 Personen bietet, werden für mehrwertige Räume daher zusätzliche Funktionen benötigt. 

Mehrwertige Räume sind geschäftskritische, gut einsehbare, eindrucksvolle Umgebungen, die mit vielen Funktionen ausgestattet sind und allen Nutzern ein optimales Erlebnis bieten. Dazu zählen flexible und teilbare Räume, Vorstandsbereiche, Schulungs- und Versammlungsräume, Boardrooms, immersive Umgebungen, hallanfällige Räume, Auditorien und Mehrzweckräume. Räume für Zusammenarbeit müssen angesichts zunehmend hybrider Arbeitsmodelle durch den Nutzerbedarf und nicht allein über die Raumgröße bestimmt werden können. Mitarbeiter erwarten mehr Automatisierung und mehr Funktionen in allen physischen und virtuellen Bereichen, in denen sie zusammenarbeiten, und das auf standardisierten und verständlichen UC-Plattformen. 

Dank des neuen Supports für Q-SYS bietet das Google Meet Hardware-Portfolio die herausragende Anwendererfahrung von Google Meet jetzt in jeder Räumlichkeit an Ihrem Standort. Q-SYS erweitert die Funktionalität des Portfolios u.a. um automatisierte Raumzusammenlegung, HDMI-Video-Distribution, Systeme mit Unterstützung für Mehrzonen-Mikrofone, automatische Kameraumschaltung und benutzerspezifische Raumsteuerung über einen Google Meet Controller. Verbinden Sie Ihr Google Meet Compute Device mit nur einem USB-Kabel mit Q-SYS und entfesseln Sie so das Leistungspotential der Q-SYS Audio-, Video- und Steuerungs-Plattform. Das Q-SYS OS nutzt eine Standard-IT-Infrastruktur, die eine einfache Systemerweiterung mit netzwerkfähigen Geräten ermöglicht. Darüber hinaus bietet Q-SYS eine App zur Raumoptimierung, sowie ein vorkonfiguriertes Q-SYS Designer File um die Installation eines Raums zu vereinfachen. 

Das Q-SYS Core OS wurde für den Einsatz mit Google Meet getestet, um aktuelle und zukünftige Q-SYS Produkt-Kompatibilität zu gewährleisten. Dank der Kombination aus Q-SYS und Google Meet können Sie aus einer breiten Palette nativer Endstufen und Lautsprecher sowie Integrationen von Drittanbieterprodukten auswählen, um den Anforderungen Ihrer Umgebung gerecht zu werden. Mehr Infos zu den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von Google Meet und Q-SYS in mehrwertigen Räumen finden Sie hier.

Kommentieren

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder bitte ausfüllen.

17 − zwei =