Gleiche Besprechungsbedingungen für alle


Durch die Pandemie haben sich die Arbeitsumgebungen weltweit radikal verändert. Fernarbeit und WFA (work from anywhere) werden bleiben und Unternehmen suchen nach neuen Möglichkeiten, gleiche Besprechungsbedingungen für Remote-Teilnehmer und solche vor Ort zu schaffen. Aus diesem Grund steigt das Interesse an hochwertigen Räumen, die sich von klassischen Videokonferenzräumen unterscheiden, da ihre Ausstattung deutlich spezifischer ist (mehrere Kameras, Automation, Video-Distribution) und auch weitere Faktoren des Raums sowie Anforderungen des Unternehmens bedacht werden. 

Der hochwertige ProAV-Raum mit drei Displays, der vom Global-Services-Team bei Zoom entwickelt wurde, ist exakt ein solcher Raum. Er verfügt über drei Monitore, die einer Sitzreihe für sechs Teilnehmer vor Ort gegenüber angebracht sind. Sie erlauben die anpassbare Darstellung aktiver Sprecher, der Zoom-Galerieansicht und geteilter Inhalte. Darüber hinaus kommen mehrere Collaboration-Kameras von QSC und ein netzwerkfähiges Decken-Mikrofonarray von Sennheiser zum Einsatz. Der Kamera-Feed wechselt dabei automatisch zur sprechenden Person, sodass Remote-Teilnehmer immer den aktuellen Sprecher sehen können. Eine Soundbar unter den Videomonitoren sorgt dafür, dass es so klingt, als ob sich alle Teilnehmer im selben Raum befänden. Das Ergebnis ist eine lebensnahe und inspirierende Meeting-Erfahrung für alle Teilnehmer. 

Kernaspekt dieser Raumidee und anderer hochwertiger Räume ist es, über die Nutzererfahrung im Raum hinauszudenken. Durch mehrere Kameras sehen Remote-Teilnehmer in diesem Fall immer die Person, die spricht – eine Weitwinkelaufnahme des gesamten Raums, bei der einzelne Teilnehmer vor Ort kaum noch erkennbar sind, wird damit vermieden. Remote-Teilnehmer werden so dazu angeregt, selbst ihre Kameras einzuschalten und aktiv teilzunehmen. Dank eines branchenführenden Mikrofons, das Audioquellen exakt identifizieren kann, wird die Qualität am für Remote-Teilnehmer deutlich verbessert.

Das sind nur ein paar wenige Beispiele zur Realisierung „gleicher Besprechungsbedingungen“, über die momentan so viel gesprochen wird. Wir haben uns bei diesem und anderen Global-Services-Konzepten für Q-SYS entschieden, weil es perfekt zu solchen hochwertigen Räumen passt. Seine softwarebasierten AV-Features passen sich flexibel an einzelne Räume an und arbeiten dazu noch hervorragend mit Zoom Rooms zusammen!

Erfahren Sie mehr darüber, wie QSC und Zoom Ihre hochwertigen Räume realisieren können, jetzt auch mit einigen neu für Zoom zertifizierten Q-SYS-Geräten.

Kommentieren

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder bitte ausfüllen.

6 + 16 =