Consultant Courier: Der Hover Monitor


Hallo zusammen, ich bin James Beane, QSC Market Development Manager. Heute stelle ich euch im - Consultant Courier den Q-SYS Hover Monitor vor und erkläre, wie Planer und Support-Mitarbeiter dieses einfache Werkzeug zur Fehlerdiagnose einsetzen können.

Fehler durch Hördiagnose finden …mit dem eigenen PC!

Es ist sicher schon vorgekommen, dass ein Kunde in einem Konferenzraum laut geäußert hat “Meine Mikrofone funktionieren nicht!” Nun, in der Zeit, die ein Support-Techniker brauchen würde, um von seinem Büro in den betreffenden Raum zu gelangen, können Sie bereits eine Fehlerdiagnose JEDES beliebigen Signalabschnitts durch Hören vornehmen. Und zwar unabhängig davon, wo Sie sich gerade befinden. Direkt von Ihrem PC aus.  

Es kann natürlich sein, dass Ihr Support-Team lieber seine 10.000 Schritte auf dem Pedometer voll machen möchte, aber Sie können sich vermutlich bereits vorstellen, wie viel Zeit sich bei der Fehlerdiagnose einsparen lässt. Neugierig geworden?

Also: Was ist der Q-SYS Hover Monitor?

Der Hover Monitor in der Q-SYS Designer Software funktioniert ganz einfach: Wenn Sie mit der Maus über einen beliebigen digitalen bzw. Audio-Eingang oder Ausgang oder den Steuerpin einer Komponente „hovern“, deren Core im “Run Mode” ist, wird Ihnen angezeigt, welche Signale empfangen oder gesendet werden. Zusätzlich zu den visuellen Daten, können Sie mit der Maus über Audiopins hovern, um deren Audiosignal direkt über die Soundkarte in Ihrem PC abspielen zu lassen.

Im Detail



Im Beispiel ganz links haben wir die Maus über den Ausgangs-Pin eines Audio-Players positioniert. Angezeigt werden der Name der Quelle (Track 1) und ein kleiner Echtzeit-Spektrum-Analysator (RTA), der den Eingang oder Ausgang dieses Pins darstellt. Die Anzeige bestätigt, dass IRGENDEIN Audiosignal von der Komponente kommt (wir wissen jedoch noch nicht, wie es klingt). Standardmäßig ist das Audio auf „off“ gesetzt und sobald Sie die Maus wegbewegen, verschwindet der Hover Monitor.

Im mittleren Beispiel führen wir die Maus zum Eingang einer Mixer-Komponente und aktivieren das Audiosignal über den Hover Monitor. Jetzt wird es über den Standard-Audiotreiber Ihres PCs wiedergegeben. Voila! Wir haben gehört, dass unser Audiosignal an diesem Punkt auch gut klingt. Sie können den geöffneten Hover Monitor auch FESTPINNEN. Auch wenn Sie nun die Maus wegbewegen, bleibt der RTA sichtbar und die Audiowiedergabe weiter aktiv.

Im Beispiel ganz rechts befindet sich der Hover Monitor über einem offenen Progress-Steuerpin. Beim Hovern über einen Steuerpin werden Ihnen Live- Information über dessen Steuersignal inklusive Zeit, Pegel, etc. angezeigt. In diesem Fall können Sie den Namen des Pins („Progress“) und seinen aktuellen Wert sehen (seinen aktuellen Zeitstempel auf der Spur).

Und weiter?

Eine der herausragenden Eigenschaften des Hover Monitors ist die schnelle Fehlerdiagnose direkt in der Live-Umgebung.

Programmierer/Designer können die Vorteile des Hover Monitors beim Konfigurieren von Systemen nutzen, ohne vor Ort zu sein - noch bevor die Konfigurationen in die Q-SYS Core Prozessoren geladen werden. Durch Einsatz der Signal-Generator Komponente mit dem Hover Monitor können Sie bereits im Voraus sicherstellen, dass alle Audiosignalwege korrekt eingestellt sind und so die Installationszeit reduzieren.

Kurz, der Q-SYS Hover Monitor ist einfach ein großartiges Tool! Er bietet in jeder Phase des Projekts Vorteile, auch in einer Live-Umgebung. Ganz gleich, ob zum Testen von Designs, Beschleunigen der Installation oder als Werkzeug zur Echtzeit-Fehlerdiagnose, der Hover Monitor unterstützt Sie bei all diesen Aufgaben.    

Sehen Sie den Hover Monitor in Aktion In diesem Video



Kommentieren

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder bitte ausfüllen.

fünfzehn − drei =