Consultant Courier: Dynamisches Pairing


Anwendungsbereiche: Hochschulen, Unternehmen, Gastgewerbe

Heutzutage sind moderne Räumlichkeiten häufig für eine flexible Mehrzwecknutzung ausgelegt. An einem Tag werden die Sitzplätze beispielsweise für eine große Vorstandssitzung U-förmig angeordnet, am nächsten wird der Raum für eine Schulung umgestaltet, und am Wochenende dient er, zusammen mit angrenzenden Räumlichkeiten, als Versammlungsort für den Stadtrat.

Im Hochschulsektor werden solche Räume als „Kursräume für aktives Lernen” bezeichnet. Im Bereich Corporate AV werden sie Mehrzweckräume oder „Flex Spaces” genannt. Solche Konzepte in Form von teilbaren Festsälen und Konferenzhallen sind im Gastgewerbe bereits seit längerer Zeit verbreitet.

Doch ganz gleich, wie man diese Räume bezeichnet, es ergibt sich immer das gleiche Szenario: Möbel werden verschoben, Equipment umgestellt, Teilnehmer bewegen sich und die Räumlichkeiten sind ständig im Wandel. Das bedeutet natürlich auch, dass die verwendete AV-Technologie ebenso flexibel sein muss.

Und genau hier kommt das dynamische Pairing von Q-SYS ins Spiel.

Meiner Meinung nach, ist unsere dynamische Pairing-Technologie eines der coolsten (und am häufigsten übersehenen) Features des Q-SYS Ecosystems. Im Wesentlichen bedeutet dynamisches Pairing, dass man in der Q-SYS Designer Software (QDS) virtuelle Platzhalter variabel an verschiedene physikalische Geräte im Q-SYS Netzwerk koppelt.

Aus der Planer-/Berater-Perspektive bietet dynamisches Pairing folgende Vorteile:

  • Man kann mobile Eingangsgeräte (z.B. Podest, Gerätewagen) flexibel im Gebäude bewegen und an fest installierte Komponenten im Raum (Lautsprecher/Endstufe/Video-Decoder) anschließen, ohne das System neu konfigurieren zu müssen.
  • Zukünftige Systemerweiterungen können einfach und ohne Ausfallzeiten geplant und eingebunden werden (für verschiedene Projektierungsphasen).
  • Das System ist direkt einsatzbereit, da die Geräte ihre jeweilige Konfiguration im System „lernen” können (vorkonfigurierte Speicherung).
  • Beim Anschließen werden die Geräte automatisch integriert und konfiguriert.

Man kann sich das folgendermaßen vorstellen:


  • Wir haben einen AV-Wagen für Präsentationen und Videokonferenzen in kleineren Arbeitsräumen, für die im Budget kein eigenes festinstalliertes Komplett-System vorgesehen ist.
  • Der Wagen enthält ein großes LED-Display, eine Q-SYS Konferenzkamera, eine Q-SYS I/O-USB Bridge und einen Laptop mit einer Webkonferenz-Anwendung.  
  • Der Einfachheit halber nutzen wir für unser Beispiel das interne Laptop-Mikrofon; alternativ könnten in jedem Raum auch Deckenmikrofone installiert sein, oder der Wagen könnte ein Grenzflächenmikrofon beinhalten.
  • Unser Szenario umfasst nur zwei Räume, tatsächlich sind beliebig viele Räume möglich.
  • Wird der AV-Wagen zwischen den Räumen verschoben, muss der Nutzer ihn im neuen Raum einfach nur an eine Wandbuchse anschließen, und alle Audio-Signale werden automatisch - wie von Zauberhand! - vom AV-Wagen zu den Lautsprechern im Raum geroutet.


Und das steckt dahinter:

In der Q-SYS Designer Software wird bei allen Geräten, die sich auf dem AV-Wagen befinden, das Feld „Dynamically Paired” auf „Yes” gestellt. Zusätzlich müssen Sie im Core Manager für Ihre Geräte den „Switch Port”-Modus für das dynamische Pairing aktivieren.  Danach müssen Sie nur noch für jeden Raum, in dem der Wagen eingesetzt werden soll, einen „Dynamic Pairing”-Platzhalter einfügen.

Sobald der AV-Wagen angeschlossen wird, werden alle Audiosignale vom Wagen in den jeweiligen Raum geroutet. Und da die Steuerpins für Dynamic Pairing-Geräte ebenso funktionieren wie bei jedem anderen Gerät, können Sie mit Q-SYS Control auch alle möglichen Automationen für diese Geräte erstellen. Lassen Sie z.B. automatisch die Leinwand herunter, dimmen Sie das Licht oder passen Sie die Benutzeroberfläche an. Ein perfektes Beispiel für die flexible Power von Q-SYS.




Download der Design-Datei: Dynamic-Pairing-example.qsys

Weitere Informationen hierzu finden Sie im Q-SYS Schulungsvideo über Dynamic Pairing - oder kontaktieren Sie mich direkt unter [email protected].

Vielen Dank fürs Lesen! Und lassen Sie uns unbedingt wissen, wie wir Sie bei Ihrem nächsten Projekt unterstützen können!

Kommentieren

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder bitte ausfüllen.

drei × 2 =