QSC kooperiert mit Dell und Logitech, um zertifizierte Microsoft Teams Rooms Lösungen für spezialisierte Räume anzubieten


Es gibt verschiedene Microsoft Teams Rooms Lösungen für Besprechungsräume jeder Größenordnung - doch was ist mit hochwertigeren Umgebungen wie Versammlungsräumen, teilbaren Räumen, Schulungsräumen oder Boardrooms? Eine skalierbare Lösung mit der entsprechenden Leistung und Qualität für solche Räume zu finden, war bisher eine Herausforderung. 

Diese Räumlichkeiten spielen im Unternehmen eine wichtige Rolle und müssen deshalb eine besonders hochwertige und zuverlässige Nutzererfahrung in Teams gewährleisten. Wir haben die speziellen Anforderungen für diese Räume in Zusammenarbeit mit Endkunden und Microsoft ausführlich analysiert und unsere Erfahrung im Conferencing-Bereich genutzt, um flexible Lösungen für verschiedene hochwertige Umgebungen zu entwickeln. Anschließend haben wir - in Kooperation mit Dell, Logitech und Sennheiser - Q-SYS Pakete mit erstklassigen, für Teams Rooms zertifizieren Geräten zusammengestellt, um nutzerfreundliche und flexible Komplettsysteme für diese Räume anzubieten. 

Die QSC Raumlösungen beinhalten alle notwendigen AV-Geräte, inklusive Prozessoren, Audio-, Video- und Steuerungselementen. Da Dell bereits zahlreiche Komponenten für unser Q-SYS Ecosystem bereitstellt - von den Netzwerk-Switches bis zu unserem leistungsstärksten Core Prozessor - fiel unsere Wahl beim Teams Rooms PC auf den Dell OptiPlex 7080 Micro. In Kombination mit dem ebenfalls enthaltenen Logitech Tap Touchcontroller sind unsere Teams Rooms Lösungen für hochwertige Räume ebenso leicht bedienbar wie die Systeme, mit denen die Nutzer aus konventionellen Besprechungsräumen vertraut sind. Abhängig von der Raumgröße und -konfiguration enthalten die Systempakete auch Bestandteile des neu zertifizierten QSC Besprechungsraum-Zubehörs, wie zum Beispiel das TeamConnect Ceiling 2 Deckenmikrofon, sowie eine zertifizierte Rooms Kamera wie die Logitech Rally. 

Dell bietet zudem eine Serie großformatiger Monitore an, die speziell für die Verwendung mit dem OptiPlex 7080 Micro zugeschnitten sind. Die Monitore verfügen sogar über einen speziellen Steckplatz für den OptiPlex, um ein optisch aufgeräumtes Bild zu bieten und Kabelwege zu minimieren. Mit der umfassenden Q-SYS Scripting Engine können Sie zudem die Raumsteuerung für Monitore, Beleuchtung, Klimaanlage und viele andere Geräte individuell an Ihre Anforderungen anpassen. 

Wir wollten den Teams Nutzern damit eine ganz neue Erfahrung bieten. Dieses Ziel haben wir mit Hilfe einiger neuer Softwareelemente umgesetzt, darunter eine Q-SYS Control Anwendung für Microsoft Teams Rooms, mit der man Q‑SYS Benutzeroberflächen in die Teams Rooms Konsole integrieren kann, sowie ein Q-SYS Design-Template und Benutzeroberfläche zur Raumoptimierung für Teams Rooms, um Ihnen die Umsetzung Ihres Teams Rooms Systems zu erleichtern. Die neuen Features sind Teil der neuen Q-SYS Designer Software v9.0, die im Januar 2021 veröffentlicht wird. 

Bisher war die Planung von Teams Rooms für hochwertige Räume eine Herausforderung. Mit den QSC Raumlösungen für Teams Rooms können Sie nun in jedem Raum Ihres Unternehmens Microsoft Teams einfach und zuverlässig umsetzen.    

Mehr Infos finden Sie hier: QSC + Microsoft Teams.

Ein Kommentar zu “QSC brings Microsoft Teams Room systems to previously underserved high-value spaces in partnership with Dell and Logitech

Kommentieren

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder bitte ausfüllen.

fünf × vier =